AGNOSTIC FRONT: VICTIM IN (EBAY)-PAIN!

Am morgigen Montag, dem 24. Juni, heißt es in Kreuzberg gegen 20:30 Uhr: “The Godfathers of Hardcore celebrating 35 years of VICTIM IN PAIN”, AGNOSTIC FRONT machen mit ihrer Jubiläums-Tour Station im altehrwürdigen SO 36.

Für 24,60 Euro kann man dabei sein und AF samt BILLY BIO (als Support) beim feiern zusehen. “Victim in pain” hat den Test of time mit Bravour bestanden, gilt heutzutage als unbedingter Hardcore-Klassiker und NYHC-Champion, als Blaupause für nachfolgende Generationen. 11 einzigartige Überschall-Granaten für die Ewigkeit, happy Birthday!

Das eigentliche “Highlight” findet jedoch bereits am Montag-Nachmittag im nahegelegen CORETEX Store statt, vermutlich wird bereits ab Sonntag der Bürgersteig in der Oranienstrasse mit Angelhockern und Schlafsäcken drapiert sein, Montag ab 15 Uhr reagiert der hektische Blick die Runde. Warum?

Roger Miret persönlich erscheint vorab um 16 Uhr im CORETEX zu einem Instore-Special aka Meet & Greet, Autogramme schreiben, Hände schütteln und ganz viele Selfies machen. Was aber nur bedingt Auslöser der erwarteten Beatle-Mania/Sturm auf die Bastille sein wird: Anläßlich dieses Events kommt eine extrem hart limitierte CORETEX only-Version des Albums zum Verkauf, in Fachkreisen bereits als “Victim in Ebay pain” beschmunzelt. 80 (!) Stück in weißem Vinyl. In Worten “achtzig”.

Vermutlich landete die gesamte Auflage über kurz oder lang in den diversen Auktions-Häusern bzw. FB-Sale Groups. “Victim in pain” wird sich damit in die Galerie der “United blood” 7″, des letzten BATTLE RUINS-Album (First press) und weiterer Absonderlichkeiten einsortieren. So soll es sein: Des Menschen Wille ist sein Himmelreich!

Fairplay: Wer diese Gimmick-Version wirklich braucht, der soll sich auch ein bischen Mühe geben bzw. tief in die Tasche greifen. Dem Normalbürger/Fan reicht vermutlich eine reguläre Pressung für kleines Geld, “Victim in pain” existiert mittlerweile in knapp 20 Auflagen, da wird jeder ganz easy und preiswert glücklich. Also nicht traurig sein, das Leben geht weiter. Hier ein gespieltes Trostpflaster:

Interessant wäre aber schon zu wissen, wann die ersten Exemplare online gehen und ob die glücklichen Käufer abends auch beim Konzert gesichtet werden. Vermutlich startet die erste Auktion, bevor Roger die Bühne betritt.

PS: Auch bei den lucky Ones werden die Tränen kullern, ist doch der “Holy Grail” dieser VIP Edition die auf 15 handnummerierte Exemplare limiterte „Friends“ Edition mit Goldstempel, zusätzlich gibt es noch fünf Exemplare für die Bandmitglieder.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen