GIUDA OVERDRIVE-STYLISCH ÜBERFAHREN!

Die Italo-Schatzgräber mit einer weiteren 2-Song Single, die Label-Odyssee geht munter weiter: DEAD BEAT, WHITE ZOO, CONTRA, DAMAGED GOODS, BURNING HEART. Jetzt also „Overdrive“ auf RISE ABOVE.
Sonst ist alles beim Alten geblieben. Die GIUDA-Formel ist ganz simpel, die Basics haben AC/DC mit “Powerage” geliefert, dazu noch etwas SWEET, T. REX, SLADE, Glitter etc. als Gleitmittel und ready ist der Full Frontal 70’s Bovver Rock made by GIUDA.
Optisch bedient man sich überwiegend bei obskuren One-Hit Wonder Glamstern aus der Kreidezeit, Artwork Rip Off vom Feinsten. Alles nach Plan…Giuda hatten aus ihren Fehlern (aka TAXI, ihre Vorgänger-Combo) gelernt, nichts bleibt dem Zufall überlassen, auch die beiden Songs auf “Overdrive” weichen davon keinen Zoll ab: Zwei perfekt gestylte Vintage-Blockbuster im Zäpfchen-Modus.
Klingt bekannt, ist bekannt, und gemütlich wie eine schön durchgessene Couch. Der Titelsong ist eine Auskopplung vom nachfolgenden “E.V.A.” Album (auf BURGER Records), die B-Seite bleibt (vorerst?) exklusiv.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen