HÄNDE WEG! GRETEL WILL DIE WELT!

Pic by Helen Tate

Keine smarte Band mit sympathischer DIY-Note, sondern eher im Plastic’n’Fashion-Department zu Hause, aber trotzdem eine klare Empfehlung für Leute mit Weitsicht (über den Tellerrand hinaus): HANDS OFF GRETEL.

Ambitionierte UK-Combo, segelt unter dem “Alternative New Wave Grunge”-Banner, was ebenso irritiert wie der Bandname. Drei Longplayer in drei Jahren (zwei davon 2016), massive Festrival-Präsenz, Features in angesagten Gazetten: Man ist klar mit erhöhter Schlagzahl unterwegs. So what. Nach kleiner Pause meldet man sich mit “I want the world” zurück. Und will es wissen.

Zwischenzeitlich wurde immer mal wieder die Besetzung gewechselt, wichtigste Konstante bleibt Sängerin Lauren Tate. Welche gleichzeitig Biggest Selling Point und Dickstes Pfund im Bunde ist: mit enzückender Optik (# you me too…) und begnadeter “Rock-Röhre” gesegnet. Freches Rotkäppchen im Look, böser Wolf im Stimm-Volumen. Small girl, big mouth! Aber sowas von.

Inhaltsangabe: Die besten Melodien von NIRVANA, die Attitude von L 7/Brody Dalle und dazu ordentliche Punk Bassics. You want the world? You got it. Insgesamt ein verdammt süffig-erfrischer 12-Song Cocktail mit erhöhter Ohrwurm-Quote und mächtigem Pop-Appeal.

Witzig, spritzig, cool. Antesten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen