SID VICIOUS UNTER DEM HAMMER!

Ein weiteres Stück Punk Rock-History kommt unter den Hammer. Im wahrsten Sinne des Wortes:

Bei JULIEN’S AUCTIONS (9665 Wilshire Blvd. Suite 150, Beverly Hills, CA 90210, United States) kommt jetzt das wohl berüchtigste Punk Rock-Shirt ever unter den Auktions-Hammer: Das Swastika-Shirt von John Simon Ritchie besser bekannt als Sid Vicious.

Ob Sid nun wirklich Bass spielen konnte, sich oder Nancy umbrachte, bleibt umstritten. Wattie von THE EXPLOITED behauptete im gleichnamigen Song mit dem Brustton vollster Überzeugung „Sid Vicious was innocent!“, der Deutsche W stellte in „Sid“ fast flehentlich fest: „John Simon Ritchie, wir benötigen Dich!“

Wie auch immer, optisch hat Sid definitiv riesige Fußspuren hinterlassen. Kaum eine Dokumentation zum Thema kommt ohne ihn aus, er ist omnipresent und allgegenwärtig.

Oft trägt er im Film (ganz speziell in „The Great Rock ‘N’ Roll Swindle“) und auf Photos das bewußte Swastika-Shirt, welches angeblich von Malcolm McLaren höchstpersönlich designed wurde.

Dieses Shirt soll er dann auch nach seiner Entlassung aus RIKERS ISLAND getragen haben. So behauptet es zumindest Eileen Polk, die Besitzerin des Shirts.

Polk war eine Freundin von Nancy Spungen, welche die Mutter von Sid nach dessen Tod finanziell unterstützte und dafür u.a. mit dem Swastika-Shirt bedacht wurde.

Von 1994 bis 2010 stiftete Polk das Shirt der Rock and Roll Hall of Fame in Cleveland, jetzt kommt es unter den Hammer (mal wieder, siehe unten). Die Auktion läuft dieses Wochenende, unter

https://www.julienslive.com/m/lot-details/index/catalog/313/lot/124763?url=%2Fm%2Fsearch%3Fkey%3DSid%2520Vicious

kann man seine Gebote abgeben. Aktuell steht der Preis bei $17.000, erwartet werden $. 30.000, gestart wurde mit $  5000.

Das Auktionshaus warnt allerdings: “Note that the shirt remains in the same condition in which it was found: heavily soiled and with a strong smell” (“Beachten Sie, dass das Hemd in dem Zustand geblieben ist, in dem es gefunden wurde: stark verschmutzt und mit einem starken Geruch behaftet“).

Tipp am Rande: Aufgrund der hiesigen Gesetze und des gesunden Menschenverstandes sollte man das Shirt nach Erwerb allerdings nur im eigenen Garten bzw. im Keller tragen.

Die wichtigste Frage ist allerdings: Wieviel Swastika-Shirts besaß Sid Vicious überhaupt?

Mindestens zwei sollten es schon sein, denn bereits 2010 verhökerte die Memorabilia-Händlerin Helen Hall in England ein identisches Shirt für stolze 10.000 GBP.

Auf ihrer Website behauptete Hall damals: “Das Shirt hat eine makellos beglaubigte Herkunft und ist vielleicht eines der denkwürdigsten Kleidungsstücke, die Sid Vicious getragen hat”.

Echter Zweitling oder schnöder Fake? Die bewußte Website ist allerdings mittlerweile offline, was natürlich gewisse Rückschlüsse zulassen könnte.

Just another Rock’n’Roll (T-Shirt) Swindle?

Bei JULIEN’S kamen in der Vergangenheit schon diverse Artefakte unter den Hammer, so zB. das Schlagzeug von Ringo Starr ($ 2,1 Millionen) und das „Thriller“-Jäckchen von Michael Jackson ($ 1,8 Millionen).

Update: Das Shirt wechselte für $44,800 den Besitzer

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen