STEELTOWN MAILORDER NEWS: DIE NEUZUGÄNGE DER WOCHE!

Allez hop zum Mailorder-Bingo! Wir lassen an dieser Stelle mal wieder einige aktuelle Highlights aus unserem Plattenregal für euch durch den Review-Reifen springen. Bunt gemischt: Brandneues, Klassiker, Raritäten etc.

EVIL CONDUCT – TODAY’S REBELLION LP

In Roermond nichts Neues (Gottseidank!), ungeschlagen seit 1985: Die 100 %ige Working Class/Skinhead/Tattoo-Vollbedienung im Old School-Modus geht in die nächste Runde. Knochentrockener Oi!-Sound of Yesterday, komplett im 80er Spirit gehalten. Weniger ist wieder mal mehr, kein Riff zuviel. Ohne Firlefanz, ohne Trend-Hascherei. Dafür mit klaren Absagen: „Yesterday’s rebellion, the mainstream of today“. No mess, no fuss, just..pure Evil Conduct. 10 würdige Songs für alle Ewiggestriggen a.k.a. Bootboy-Traditionalisten, for the Cream of the Crop.

Gibt’s HIER

HERBÄRDS – OI OI OI 12″EP + CD (LIM. 200, BLACK)

(Vorerst) letztes Release der Stuttgarter Oi!-Legende (1982 gegründet) mit 5 neuen Songs inklusive einem Cockney Rejects-Cover („I’m Forever Blowing Bubbles“). Die Besetzung ist nicht mehr die alte, die Themen schon: Fußball und Oi!. Limitiert auf 200 Stück mit beiliegender CD-Version.

Gibt’s HIER 

MONA RELOADED – KATERSTIMMUNG LP (LIM. 250, RED)

„Jeder gegen jeden!“ Das erste Komplett-Album der Bernauer Kapelle. Vergleiche zur lokalen Bruderband Oxo 86 liegen auf der Hand, beide Formationen mixen sehr erfrischend Punk Rock mit Offbeat, blasen fröhlich ins Blech und bedienen sich (überwiegend) deutschsprachiger, cleverer Lyrik. Der Oi! bzw. Proll-Anteil fällt bei Mona Reloaded geringer aus, ansonsten beackert man dieselbe musikalische Spielweise. Insgesamt 14 Songs, davon zwei auf englisch. 250 Exemplare in rotem Vinyl

Gibt’s HIER 

RAMALLAH – THE GASP OF STREET ROCK`N`ROLL GF-LP (LIM. BLACK)

Recht unwahrscheinlich, das ausgerechnet dieses Album für den letzten Atemzug des Genres steht, aber Street Rock’n’Roll ist unbestritten an Bord. In hoher Dosierung, da ist der Titel zumindest teilweise ein erfülltes Versprechen. Und auch sonst ist die Mission musikalisch geglückt: Wenn das Album nicht bereits erstmals im Herbst 2019 (digital auf SAILOR’S GRAVE) erschienen wäre, hätte man hier definitiv einen Aspiranten für die Top-10 Alben des Jahres. White Trash Rob & Co. (komplett neues Line-up) haben alles richtig gemacht, alle sind glücklich: „The Last Gasp Of Street Rock N’ Roll“ ist der richtige Cocktail für Punks, Hardcore-Fans und tolerante Skins.

Insgesamt deutlich näher an vergangenen BLOOD FOR BLOOD-Großtaten als am RAMALLAH-Debüt „Kill a celebrity“. Soll heißen: Less Brutality, more melody oder Less Hardcore, more Streetpunk. Wie der Titel schon sagt und verspricht. Die tonnenschweren Metal-Riffs und Aggro-Vocals der Anfänge sind hübsch eingängig aufpoliert worden, die Songs präsentieren sich wesentlich geschmeidiger. Die endlosen Singalongs strahlen fast schon eine gewisse Milde aus, der Wolf hat also ordentlich Kreide gefressen, der letzte Atemzug haucht sich in entzückender Schönheit aus. Perfekt inszeniert!

Gibt’s HIER 

Soweit eine kleine Auswahl an Vinyl-Leckerbissen, zum Shop mit den kompletten Neuzugängen kommst Du HIER 

Nicht vergessen: Unser Online-Shop bleibt weiterhin 24 Stunden für euch geöffnet, ready to ruck & rumble!

 

"

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen