THE CROWD: “LETTER BOMB” ENDLICH AUF VINYL!

Wer auf California Beach Punk steht, bekommt bei THE CROWD ein begeistertes Über-Funkeln in der Pupille, die Band ist schließlich seit 1978 der King im Ring und hat unglaubliche Genre-Klassiker fabriziert.

Los ging es bereits 1979 mit auf dem nächsten Superlativ, dem mächtigen „Beach Blvd“ Sampler von POSH BOY Records. Hier starteten THE CROWD mit fünf unglaublichen Beach-Hymnen durch, allen voran „Modern machine“.

Über die Jahre folgten diverse Großartigkeiten on Vinyl (wir denken nur an „Right time“ auf der ersten Rodney-Compilation oder das „Worlds apart“ Debütalbum), allerdings wurde der Höhenflug der reformierten Band 1990 von einem deutschen Label, GIFT OF LIFE, kurzzeitig abgestoppt.

Ein geplantes 12“ Release, das sogenannte „White album“, kam nicht zustande, eine geringe Stückzahl ohne Cover wurde wenig später irregulär vertrieben, die Songs wurden zum Insider-Tipp. Erst 1995 wurden sie von LETHAL Records regulär auf einer 7“ veröffentlicht, 1996 gab es via FLIPSIDE Records ein Album-Update auf „Letter bomb“, 2008 legte TKO nach.

Der Haken: Die geplante Vinyl-Version von „Letter bomb“ wurde auf TKO nicht mehr realisiert, das Album blieb CD-only.

Das änderte sich erst 2019: Im Dezember veröffentlichte das Amsterdamer GUMMOPUNX Label „Letter bomb“ auf Vinyl. Mit neuem Artwork, limitiert auf clear wax (200), regulär in schwarz (300). Danke! Danke! Danke! Das war überfällig.

Ungläubig? Hier eine akustische Kostprobe:

 

Erhältlich bei diversen Mailordern oder beim Label selbst. Klick HIER

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen