THE HACKLERS: BEI SCHMIDT UND MÜLLER GELANDET!

Wenn EDITION NO NAME-Mirko und PROLL-Tony ihren Erfahrungs-Schatz zusammen werfen und ein gemeinsames Label starten, fehlt nur noch der richtige Name. Eine zündende Kombination aus beiden Hausmarken!

NO NAME PROLL? Eher nicht. Also hat man spontan die Nachnamen anglisiert und SMITH & MILLER ward geboren. Um als erstes Release ein neues Album der HACKLERS zu veröffentlichen.

Guter Start, die irischen Raufbold-Skankster haben sich live von ihrer besten, sprich leidenschaftlichsten, Seite gezeigt und das erste Album hatte auch hierzulande ordentlich Lorbeeren (und Hopfen) eingesammelt.

THE HACKLERS? Da wird bei Thomas Lockenkopf umgehend die Memory-Funktion aktiviert: „Erinnert ihr euch noch? Es war Januar 2018 an einem Montag. Der Eintritt war kostenlos und der Saal im Steelbruch rammeldicke voll. Auf der Bühne über 2 Stunden lang die Iren von den Hacklers. Aus der PA Anlage schepperte fetter 2Tone Ska in feinster britischer Manier und die Stimmung war am überkochen. Ach übrigens, der Schnaps des Abends war Jägermeister.”

Album Nummero zwei wurde in guter alter Pub-Tradition „Another round“ betitelt (die wohl gebräuchlichste Redewendung auf der grünen Insel) und enthält 12 Songs. Hier ein Teaser: 

Mit „Bier Monster“ gibt es auch eine flotte Ode an Label-Chef Tony. Verdient ist verdient.

Die CD-Version ist HIER erhältlich, am 4. Juli wird Vinyl nachgelegt. Gibt es dann natürlich auch bei uns.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen