UNGLÄUBIGE, LASS UNS ZU GOTT FINDEN: AHNE HILFE DABEI!

In Zeiten wie diesen, ist es verdammt hilfreich moralisch gefestigt zu sein. So kann man den aktuellen Unzustand relaxter ertragen. Noch besser: Man hat auf religiöser Basis sein Schäfchen im Trockenen, kann die diversen Sünden munter entsorgen und heiter in die ungewisse Zukunft blicken. Alles ganz easy.

Darum: Lasst uns zu Gott finden! Für hartnäckige Atheisten und andere Ignoranten: Gott ist der ältere Herr auf obigem Bild, viele halten ihn für allmächtig, andere (Friedrich Nietzsche und die Fans von SCHALKE 04) bezweifeln das. Gottlose! Keinen Fußbreit dem Zweifel, give God a chance!

Wir helfen euch bei der Suche, pirschen uns an den Herrgott an. Erster Hinweis von Sherlock Google: Ein Weg zu Gott führt über Ahne. Ahne ist göttlicher Multiplikator und mit dem Chef auf Du und Du. Ganz dicke sozusagen. Ahne bringt Gott sogar ins Netz, der Allmächtige geht online. Warum auch nicht, schließlich sind seine Wege unerfindlich, der Mann hat es ganz einfach drauf. Wer also zu Gott finden und seiner Weisheit lauschen möchte, dem wird heute von Ahne im PARKCLUB FÜRSTENWALDE weitergeholfen. Nicht live, aber online. Wahnsinn! Gott online! Streaming-Power! Mächtig gewaltig, Ahne.

Hier das offizielle Statement vom PARKCLUB mit allen notwendigen Infos:

„Wir hatten es ja angekündigt, ‘irgendwie geht’s weiter’ hatten wir versprochen. Am Mittwoch, dem Aprilscherztag, ist es dann soweit Ahne von der Seite Zwiegespräche mit Gott beglückt unser Städtchen und wird live aus dem Parkclubexil in euer Kinderzimmer gestreamt. Unterschlupf haben wir im dankenswerter Weise im Ghostnote Sound Studio gefunden.

Benutzt den link: https://www.twitch.tv/fk_parkclub, meldet euch vorher an um Kommentare, Beifall etc. loszuwerden und werdet glücklich.

Alternativ führt auch diese Seite: www.kultur-trotzt-corona.de nicht nach Rom, sondern zum Ziel.

Wir wünschen viel Spaß und Zerstreuung – bleibt gesund!“

Alles verstanden? Dann preiset den Herrn, schaltet euch zu und brüllt ein schallendes HALLELUJAH in den Äther. 

Zukunftsmusik: Und wenn alles gut läuft und Gott seinen pandemonischen Schweinestall mal langsam auf Vordermann bringt, dann trifft er sich mit Ahne demnächst auch im STEELBRUCH.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen