SHEER TERROR: HÄSSLICH UND STOLZ!

Auf SUPERHERO Records ist das „Hässlich und Stolz“-Album von SHEER TERROR mit folgenden Songs erschienen:

A1 3 vergeudete Jahre

A2 Zeit heilt gar nichts

A3 Fräulein Lulu Roman

A4 Schätzchen von gestern

A5 Absturz

A6 Sünde des Stolzes

A7 Eine Nummer 1

B1 Ich, der Spielverderber

B2 Schließe meine Augen

B3 Stress Auf Der Indiana Avenue

B4 Hasse mich nicht, weil ich schön bin

B5 Alles falsch gemacht

B6 Verliebte Junge Punks

B7 Bulldogge

Überrascht? Keine Bange, SHEER TERROR covern auf ihrem neuesten Vinyl-Release keineswegs die ONKELZ, das Label hat lediglich Album-und Songtitel eingedeutscht. Und die klingen dann schon stark nach Frankfurt.

Letztendlich bleibt es die längst überfällige Vinyl-Version von „Ugly & proud“, dem 1992 erschienen SHEER TERROR-Masterpiece (damals CD only auf MAZE/MAGNETIC AIR).

Die NYHC-Brachialität vom 1989er Debüt „Just Can’t Hate Enough“ wurde mit einer dirty Oi!-Kante kombiniert, ohne an Durchschlagskraft zu verlieren. Geschmeidigkeit der trügerischen Sorte: Wie ein Mastino mit seidigem Fell. Beziehungsweise eine Bulldogge.

Zur werten Erinnerung: 

 

 

Hier das Original-Tracklisting:

1 Three Year Bitch 2:45

2 Time Don’t Heal A Thing 1:58

3 Lulu Roman 2:25

4 Yesterday’s Sweetheart 2:57

5 Tumblin’ Down 2:56

6 Sin Of Pride 3:05

7 A. No. 1 3:28

8 I, Spoiler 1:58

9 Close My Eyes 2:50

10 Blowout On Indiana Avenue 2:21

11 Don’t Hate Me Cause I’m Beautiful 2:22

12 Done All Wrong 3:03

13 Young Punks In Love 3:35

14 Bulldog

Zur häßlichen Vinyl-Bulldogge (limitiert auf 300 Stück) geht es HIER 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen